Aktuelle Verordnung

Update vom 19.03.22

Bei privaten Zusammenkünften und Feiern entfallen die Kontaktbeschränkungen für geimpfte als auch nicht geimpfte Personen. Bei Veranstaltungen mit mehr als 50 und weniger als 2.000 Personen gilt drinnen und draußen die 3G-Regel. 
Bei Großveranstaltungen mit mehr als 2.000 Personen gilt drinnen und draußen die 2G-Regel.

In der Gastronomie gilt drinnen die 3G-Regel. Die FFP2-Maskenpflicht besteht drinnen bis zum Sitzplatz. Bei einer geschlossenen Gesellschaft von bis zu 50 Personen gilt keine Maskenpflicht.

Im Beherbergungssektor (Hotel, Pensionen, etc.) gilt drinnen und draußen die 3G-Regel. Die FFP2-Maskenpflicht gilt in öffentlichen zugänglichen Bereichen bis zum Sitzplatz. 

In Diskotheken, Clubs und Shisha-Bars gilt im Innen- und Außenbereich 2G-Plus-Regel. Zudem müssen die Gäste drinnen bis zum Sitzplatz eine FFP2-Maske tragen.

Bei der Nutzung von Sportanlagen gilt die FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen, ausgenommen beim Sporttreiben.

Bei körpernahen Dienstleistungen bleibt die FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen bestehen. Dies gilt nicht für Behandlungen, bei denen das Gesicht unbedeckt bleiben muss.

Im Einzelhandel bleibt die FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen. Auf Wochenmärkten besteht keine Maskenpflicht.

Im öffentlichen Personen- und Nahverkehr entfällt die 3G-Regel. Die FFP2-Maskenpflicht besteht weiterhin.

Nds. Corona-Verordnung vom 19.03