Themenabend zum Seeflughafen Nordholz

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer,
                                          
bei der Veranstaltung der TWG Cuxhaven am Mittwoch, den 05.02.2020 ging es um die Betriebsfähigkeit des Seeflughafens in Nordholz. Aus der Sicht von Thomas Lötsch, Geschäftsführer der Flughafen-Betriebsgesellschaft Cuxhaven/Nordholz mbH und Leiter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Cuxhaven, befindet sich der Seeflughafen durchaus auf positivem Kurs. Die Anzahl der Flugbewegungen hat sich in den letzten 9 Jahren enorm gesteigert: 2010 waren es noch 250 im Jahr, 2018 bereits um die 4500. Als Standort-Schwerpunkt bezeichnet Thomas Lötsch mehr den Arbeits- und Forschungsluftverkehr als den regelmäßigen Passagierverkehr wie beispielsweise nach Mallorca. Allerdings gibt es nach seiner Einschätzung durchaus Potenzial im Bereich Business-Aviation sowie den Passagierverkehr zu den Inseln, der seit der Schließung des Flughafens Luneort in 2016 über Nordholz abgewickelt wird.

Ein Ziel für den Seeflughafen kann es sein, sich noch stärker für die hiesige Wirtschaft zu öffnen, erklärte Thomas Lötsch in seinem spannenden Impulsvortrag. Auf die Entwicklung des Standortes angesprochen, erklärte er zum Abschluss des Vortrags: „Der Seeflughafen Nordholz als wichtiger Infrastrukturbaustein kann funktionieren!“.

Wir danken dem Referenten und allen Interessierten für die Teilnahme und freuen uns auf die kommende Veranstaltung im März.

Ihre TWG Cuxhaven